Vanessa Schuler

Vanessa Schuler

Reiseverkehrskauffrau
Wandsbeker Marktstraße 63-65, 22041 Hamburg
Telefon:
040 65801 411
Mail: reisebuero.wandsbek@karstadt.de
Zurück

Highlights vor Ort

  • César Manrique

  • Papagayo-Stränden

  • Nationalpark Timanfaya

  • Jameos del Aqua

Lanzarote, Insel der Vulkane

Nach einem sehr angenehmen Flug und einem leckeren Premium Menü an Bord der Condor sind wir auf Lanzarote gelandet. Nach einer sehr herzlichen Begrüßung durch die Reiseleitung fuhren wir mit dem Transferbus in Richtung Playa Blanca.

Schon während der Fahrt in Richtung Süden ließ sich erahnen, wie vielfältig die Insel ist. Sie wurde sehr stark durch César Manrique geprägt. Dank ihm wurden die Hotels und Gebäude nicht höher als eine Palme hoch ist gebaut.

Playa Blanca, im Süden der Insel, hat die meisten Sonnenscheinstunden und die schönsten Strände der Insel. Ich bin zu Fuß zu den Papagayo-Stränden gelaufen. Sie sind nicht ganz einfach zu erreichen, aber einmal angekommen, erfreut man sich an einer wunderschönen Bucht mit Sandstrand und türkis schimmerndem Wasser.  Die beiden Strände Playa Dorada und Playa Flamingo mit hellem Sand liegen im Ort und sind gut erreichbar. Wir sind an der sehr schön angelegten Strandpromenade spazieren gegangen und kehrten dann in eines der zahlreichen Restaurants ein, um leckere Tapas zu essen. Nach dem Essen bummelten wir in den Geschäften entlang der Standpromenade und genossen den schönen Ausblick auf das Meer und auf Fuerteventura.      

Uns hat es auch verlockt, einmal nach Fuerteventura mit der Fähre überzusetzen. So gingen wir zum Hafen und kauften uns zwei Tickets für die Schnellfähre. Das ist schon ein Erlebnis für sich. Mit dem Turboantrieb erreichten wir Fuerteventura in nur ca. 20 Minuten.

Die Ausflugslust hatte uns gepackt, und so buchten wir bei der Reiseleitung den Ausflug „Lanzarique“. Bei diesem Ausflug werden die Höhepunkte im Norden und Süden der Insel vorgestellt. Wir waren eine kleine Gruppe von 12 Personen und hatten einen sehr netten österreichischen Reiseleiter, der schon seit vielen Jahren auf der Insel lebt.    

Der Nationalpark Timanfaya zählt  zu den absoluten Höhepunkten. Für mich ist es das Highlight von Lanzarote. Es ist kaum zu glauben, wie heiß es nur einige Meter unter der Erde ist. Die geothermischen Experimente, die zu Beginn gezeigt wurden, haben mich wirklich begeistert. Doch die anschließende Busfahrt durch die Kraterlandschaft war einfach atemberaubend, ich hätte gerne eine zweite Runde gedreht. Die „Jameos del Aqua“ fand ich sehr interessant. Wir sind in eine Höhle hinabgestiegen, in der es einen verwunschenen Salzsee gibt. In diesem See leben kleine Albino-Krebse. Im nächsten Abschnitt gelangte ich zu einem, auch von César Manrique gestalteten, weißen Pool mit türkis schimmerndem Wasser, ein wirklich schönes Fotomotiv. In der folgenden Tunnelröhre hatten wir die Möglichkeit das Auditorium zu besichtigen und der fantastischen Akustik zu lauschen. Da ist es nicht verwunderlich, dass es regelmäßig für Konzerte genutzt wird. Im Kaktusgarten von César Manrique wurde ein alter Steinbruch in einen botanischen Garten mit 1420 verschiedenster Kakteen umgewandelt. Diese Vielzahl an Formen und Farben der Kakteen ist sehr beeindruckend. In einem kleinen Geschäft gibt es die Möglichkeit, Kaktusmarmelade zu kaufen. Die Fundación César Manrique befindet sich in seinem ehemaligen Wohnhaus. Es ist ein sehr ungewöhnliches Haus, das aber absolut sehenswert ist. In einem Teil des Hauses können Kunstwerke von ihm bewundert werden. Ich mag besonders den weiteren Teil des Hauses. Er besteht aus 5 Lavablasen, in denen sich César Manrique eingerichtet hat. Am nächsten Ziel angekommen, trennte uns nur ein kurzer Fußmarsch von „El Golfo“. Wir erhielten einen gigantischen Ausblick auf einen halb versunkenen Kraterkessel mit der grünen Lagune. Der Kontrast zu dem schwarzen Lavastrand und dem blau des Atlantiks mit der weißen Gischt sieht einfach toll aus.

Für den Sonntag haben wir uns den Teguise Markt vorgenommen. Dieser Markt findet jeden Sonntag in der alten Hauptstadt Teguise statt. Hier findet man alle nur erdenklichen handgemachten Artikel, aber auch Nippes und Lebensmittel. Nach einer ausgiebigen Shoppingtour sind wir in einer der vielzähligen Tapas Bars einkehrt, bevor der Bus wieder zurückfuhr.

Für mich ist Lanzarote eine wunderschöne und sehr vielfältige Insel. Ich komme gerne wieder!      

Spanien kakteen lanzarote
Spanien kakteen lanzarote

Highlights vor Ort

  • César Manrique

  • Papagayo-Stränden

  • Nationalpark Timanfaya

  • Jameos del Aqua

{"markers":[{"ID":442,"longitude":"-13.8297321000000","latitude":"28.8627481000000","type":"travelreportsNotClickable","subtype":"marker_full"}],"startLongitude":"-13.8297321000000","startLatitude":"28.8627481000000","zoom":7}
Vanessa Schuler

Vanessa Schuler

Reiseverkehrskauffrau
Wandsbeker Marktstraße 63-65, 22041 Hamburg
Telefon:
040 65801 411
Mail: reisebuero.wandsbek@karstadt.de
Zurück

Weitere Expertentipps dieses Büros