{"markers":[{"longitude":"13.3329953000000","latitude":"52.5036287000000","type":"static","subtype":"static"}],"startLatitude":"52.5038380707000","startLongitude":"13.3328687000000","zoom":16}

Herzlich Willkommen

In Ihrem KARSTADT Reisebüro

Ganz gleich ob Sie online, telefonisch oder direkt bei uns im Reisebüro buchen, mit uns sind Sie immer gut beraten.

Schöne Reisen sind kein Zufall!

Urlaub ist für Sie die schönste Zeit im Jahr. Zur Erfüllung Ihrer Urlaubswünsche, geben unsere erfahrenen Reiseexperten stets ihr Bestes die passende Reise zu Ihren Wünschen und Vorstellungen zu finden und freuen sich darauf Sie persönlich kennen zu lernen.

Unsere Expertentipps für Sie

{"markers":[{"longitude":"-14.2294205000000","latitude":"28.1585283000000","title":"Fuerteventura...das Paradies mit langen Traumstr\u00e4nden","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20170920105559_8e443441206ade9760b45dd3a90d0b95\/strand.jpg","filename":"Fuerteventura_das_Paradies_mit_langen_Traumstraenden","text":"Die karge Insel ist vulkanischen Ursprungs und liegt im Atlantischen Ozean, etwa 100 km vor der afrikanischen Küste. Freunde ausgedehnter Spaziergänge kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die Insel bietet goldgelbe, feinsandige und kilometerlange Strände.\r\n\r\nDie Glücklichsten sind wohl die Wassersportler. Mit stabiler Wetterlage und Spots für alle Schwierigkeitsgrade lockt es das Surferpublikum an. Da kaum ein Regen, Sturm oder eine andere Flaute in die Quere kommen, lernen auch Anfänger schnell. Im Süden der Insel befindet sich die Windsurf- und Kite-Centerschule von Rene Egli direkt am Hotel Melia Gorriones. Da wäre ich auch schon bei meiner Hotelempfehlung. Das moderne Hotel liegt direkt am langen Sandstrand eingebettet in einer tropischen Gartenlandschaft und einem Adults-only- Bereich.\r\n\r\nEntdecken Sie die Insel außerdem z.B. bei einer Inselrundfahrt mit dem Jeep durch unberührte Gegenden, die nur mit dem Geländewagen erreichbar sind. Und sollte einen doch das Meer locken, dann kann er Katamaran segeln oder beim Hochseeangeln sein Glück versuchen.\r\n\r\nMan kann sagen: Es ist ein Mekka für Ruhesuchende und Wassersportler.\r\n\r\nWenn ich Ihr Interesse geweckt habe, dann kommen Sie doch vorbei und ich berate Sie gerne.\r\n\r\n\r\n   \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Fuerteventura","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"28.2708780000000","latitude":"36.8549360000000","title":"T\u00dcRKISCHE \u00c4G\u00c4IS ","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20180222160803_00370558dfe4162934312cddabebf36e\/Gewuerze.jpg","filename":"TUeRKISCHE_AeGAeIS","text":"Zielflughafen Dalaman. Die Hafenstadt Marmaris und die moderne Stadt Izmir sind die touristischen Zentren der Ägäis.\r\nUnberührte Landschaften, dichtbewaldete Berge mit Wandermöglichkeiten, Buchten zum Baden und Historische Stätten machen den Urlaub an der türkischen Süd- Ägäis so vielfältig für Naturfreunde und Geschichtsinteressierte.\r\n\r\nGriechen, Römer, Christen und islamische Eroberer haben ihre Spuren hinterlassen, so dass Sie auf einzigartige Kulturschätze treffen können. Hier gibt es noch den individuellen Türkeiurlaub abseits des Massentourismus. Keine Bettenburgen, sondern meist kleine persönlich geführte Hotels.\r\n\r\nEine dieser Hotelanlagen ist das Hotel YÜCELEN, das direkt am Nationalpark Gökova liegt. In diesem landestypisch gebauten Hotel, mit nur rund 140 Zimmern, können Sie Ruhe und Erholung finden. Keine Wasserrutschen, nur leichte Animation in der Hochsaison, dafür persönlicher Service. Direkt am Hotel befindet sich ein kleiner Strand. Das wirklich sehr kleine Zentrum liegt ca. 500 m entfernt- also „Shopping“ ohne Nobelmarken! Aber wer in diesem Hotel Urlaub macht, sucht wirklich nur Ruhe und Entspannung.\r\n\r\nDie neueren Familienzimmer sind gut eingerichtet und haben einen kleinen extra Raum, den man mit einer Schiebetür verschließen kann, so dass man hier gut mit 4 Personen wohnen kann. Und wer die lokale türkische Küche liebt, mit viel frischem Gemüse-unterschiedlich zubereitet- Käsevarianten, Salaten und nicht zu vergessen, frisches Obst und köstliche Nachspeisen, der wird auch nicht böse sein, dass Schnitzel\/Pommes nicht zu finden sind.\r\n\r\nWer dennoch aktiv sein möchte, kann in der näheren Umgebung Wanderungen oder Fahrradtouren unternehmen. Oder Sie suchen das türkische Alltagsleben auf den unzähligen Märkten, die Sie zu Fuß, per Dolmus oder ggf. mittels gebuchten Ausflug erreichen können. Das Hotel ist gerne bei der Planung behilflich, um die Termine der Markttage zu erfahren. Vergessen Sie das Feilschen beim Einkauf nicht!\r\n   \r\nPersönlich bin ich vom Hotel mit dem Taxi in ca. 45 Minuten nach Marmaris gefahren. Die Aufenthaltsdauer können Sie verhandeln, so dass genügend  Zeit bleibt, um über den Basar zu bummeln oder am Hafen entlang zu spazieren.\r\nOder Sie kombinieren Ihren Hotelaufenthalt in der Ägäis mit einer Blauen Reise. Das Gebiet zwischen Marmaris und Bodrum ist eine beliebte Route der wunderschönen Segelreisen.\r\nEs würde mich freuen, Sie einmal für diese Region beraten zu dürfen.                                   \r\n \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"T\u00fcrkei","travelreportInfo2":"T\u00fcrkische \u00c4g\u00e4is","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"15.0830304000000","latitude":"37.5078772000000","title":"Eine Reise nach Sizilien","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20171109132301_e8850e9cb9ad12de50acda2ae77be7d9\/Lipari-Sizilien-Hafen.jpg","filename":"Experten_Tipp_Eine_Reise_nach_Sizilien","text":"Die Insel Sizilien ist sehr vielfältig. Daher empfehle ich, den Aufenthalt in verschiedenen Regionen zu planen. Nach der Ankunft in Catania empfehle ich einen Aufenthalt in einem Stadthotel.\r\n\r\nDas Grand Hotel Exelsior zum Beispiel, liegt sehr zentral. Hier kann man zu Fuß die Altstadt mit seinen Sehenswürdigkeiten erkunden. Über die Via Etnea erreicht man bequem den Dom und das Wahrzeichen der „Stadt des Elefanten“.  Vorbei am Castello Ursini, des Staufenkaisers Friedrich II, kommt man zu den lebendigen und bunten Märkten.\r\nProbieren Sie in einen der Cafés eine süße Spezialität Siziliens: Cannolis. Dies sind frittierte Teigrollen mit einer Ricotta Cremefüllung. Einfach lecker! Oder kehren Sie abends in eine der typischen Trattorien ein.\r\n\r\nNach 2 Nächten in Catania führte mich meine Reise mit Studiosus nach Taormina. Mit einem Fahrstuhl fuhren wir hinauf in die Altstadt. Hier kann man herrlich durch die kleinen Gassen bummeln, einkaufen oder in einem der zahlreichen Cafés einen Espresso trinken. Besuchen Sie das griechisch-römische Theater oder einfach nur den herrlichen Ausblick auf die Bucht von Giardini-Naxos oder den Ätna.\r\nWir besuchten nach unserer Stadtbesichtigung einen Gutsbesitzer auf seiner Orangenplantage. Dieser erzählte von seiner Arbeit und das Leben auf dem Land. Nach einem leckeren Mittagessen in einem urigen Gastraum spazierten wir über die Orangen- und Zitronenplantage.\r\n\r\nEin Höhepunkt der Reise war die Fahrt zum und auf den Ätna. Vorbei an Lavafeldern geht es mit dem Bus zur Talstation in ca. 1900 m Höhe. Mit der Seilbahn fuhren wir auf ca. 2700 m Höhe. Da es zuvor geschneit hatte, fuhren wir mit der Schneeraupe auf ca. 3000 m Höhe. Ein echtes Erlebnis. Unser Bergführer zeigte uns bei einer kleinen Wanderung am Kraterrand die Spuren der letzten Vulkanausbrüche. Bitte an warme Kleidung denken! Schuhe und auch Jacken kann man an der Bergstation ausleihen.\r\nGäste, die nicht mit der Seilbahn fahren möchten, können auch ab der Talstation eine Wanderung unternehmen oder sich in den Geschäften und Spezialitätenläden umschauen.\r\n\r\nFür uns ging es nach einer Pause in Richtung Süden, in den Ort Syrakus. Das Grand Hotel Ortigia ist ein exzellentes Hotel auf der Halbinsel Ortigia. Es befindet sich direkt am Hafen und in der Nähe der Uferpromenade. Die Altstadt ist zu Fuß zu erreichen. Auf dem Fluss Ciane kann man bei einer Bootsfahrt, Papyruspflanzen bestaunen. Dies ist einzigartig in Europa. In Ortigia können Sie sich das Museo del Papiro anschauen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das griechische Theater, das römische Amphitheater und die gewaltigen Steinbrüche mit seinen Höhlen. Bei einem Rundgang in dem autofreien Ortigia, sehen Sie den Apollotempel, die Arethusaquelle und den Domplatz.  \r\nDen Abend können Sie in einer typischen Trattoria ausklingen lassen.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Italien","travelreportInfo2":"Sizilien","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Rundreise"},{"longitude":"33.9899907000000","latitude":"26.8481885000000","title":"Tauchurlaub im Roten Meer","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20180222152402_ab16665a00f056cf1e6429bf7fe03c36\/Boot_auf_dem_Nil.jpg","filename":"Tauchurlaub_im_Roten_Meer","text":"Einmal flog ich mit einem Freund nach Ägypten\/Hurghada, um die Tauchreviere des Roten Meeres zu ergründen. Als Unterkunft haben wir uns für das Hotel „The Breakers“ in Soma Bay entschieden, was sich für uns als die ideale Wahl herausstellte.\r\n\r\nUnd das aus vielerlei Gründen:\r\nÜber einen 400 m langen Steg gelangt man direkt an das Hausriff, wo man sofort los schnorcheln, bzw. tauchen kann. Das Hotel ist seit vielen Jahren unter deutscher Leitung.\r\n\r\nWeiterhin gibt es eine Open Air Bar auf dem Dach der Tauchbasis, wo abends Filme gezeigt werden oder wo man einfach den phantastischen Sternenhimmel beobachten kann.\r\nEine Kitesurfbasis wird in regelmäßigen Abständen per Shuttle angefahren.\r\nAbschließend kann man sagen: Taucher und Kitesurfer, Ihr findet hier Euer Paradies!\r\n(und auch ich komme bestimmt wieder.)\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"\u00c4gypten","travelreportInfo2":"Rotes Meer","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"16.3738138000000","latitude":"48.2082350000000","title":"Wien ist alt Wien ist neu","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20180924103340_4749f97ca2034cf8ab1bcc529a4480b3\/anhang-1.jpg","filename":"Wien_ist_alt_Wien_ist_neu","text":"Willkommen in der facettenreichen Hauptstadt Österreichs! Entdecken Sie bei einem gemütlichen Spaziergang das Alte Wien mit seinen engen, romantischen Gassen und lassen Sie sich während einer nostalgischen Oldtimer-Straßenbahnfahrt durch die imperiale Wiener Ringstraße verzaubern. Schloss Schönbrunn, Riesenrad, Stephansdom, Lipizzaner, Walzerkönig Strauß und die prächtigen Barockschlösser präsentieren sich in der Stadt an der Donau. Auch kulinarisch hat Wien viel zu bieten: Bei einem Wiener Heurigen genießen Sie typische Schmankerl.\r\n       \r\nWer Wien besucht, unternimmt gleich 2 Reisen. Die eine führt in die glanzvolle Vergangenheit und die andere katapultiert Sie in eine multikulturelle Weltstadt, mitten ins Herz Mitteleuropas. Mein Tipp ist das Hotel am Konzerthaus. Das elegante Komforthotel des Wiener Jungendstils ist sehr zentral und nur wenige Gehminuten bis zur Staatsoper und Stephansdom.    \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"\u00d6sterreich","travelreportInfo2":"Wien und Umgebung","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"St\u00e4dtereise"},{"longitude":"28.2077201000000","latitude":"36.3349337000000","title":"Rhodos- Zeit f\u00fcr Hellas!","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20171109155356_0efa5a3e3d42a93f0e5d7eda4e5fd6dc\/griechisches_Fenster.jpg","filename":"Rhodos_Zeit_fuer_Hellas","text":"Warum nicht mal wieder einen Urlaub auf einer griechischen Insel verbringen? In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten freuen sich die Griechen über jeden Gast, der den Weg in ihr Land findet. So kann ich zum Beispiel die Dodekanes Insel Kos empfehlen. Sie ist 42 km lang und maximal 10 km breit.\r\n\r\nBesonders im Mai und Juni entfaltet sich hier eine prächtige Blumen- und Pflanzenvielfalt. Die Urlauber erfreuen sich an kilometerlangen, feinsandigen, flach abfallenden Stränden, z.B. in Marmari oder Mastichari.\r\n\r\nAus eigener Erfahrung kann ich das Sensimar Michelangelo Resort & Spa empfehlen, welches sich bei Psalidi\/Agios Fokas befindet. Dieses Hotel zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Küche und den längsten Pool Griechenlands aus. Seine Länge beträgt 120 m und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer. An möglichen Aktivitäten mangelt es nicht. So kann man Kos gut mit dem Fahrrad erkunden, kiten und surfen, oder auch reiten. Zum Shoppen und für \"Nachteulen\" bietet Kos-Stadt sehr gute Möglichkeiten. Alternativ bietet sich eine Reise nach Rhodos, der größten Dodekanes Insel an.\r\n\r\nIn Rhodos-Stadt lebt die Hälfte der Inselbewohner. Die von einer 4 km langen, mittelalterlichen Stadtmauer umgebene Altstadt wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Ein absoluter Besuchermagnet ist der malerische Ort Lindos mit seiner berühmten Akropolis. Nachtschwärmer genießen das Nightlife in Faliraki. Als Souvenirs eignen sich Honig aus Siana, Lederwaren, Schuhe und Schwämme.\r\n\r\nKurios: obwohl Rhodos über 300 Sonnentage im Jahr zu bieten hat, haben sich Regenschirme von der Insel als Souvenir auch einen festen Platz gesichert!\r\n\r\nDas TUI Best Family Hotel Atlantica Aegean Blue liegt auf der Ostseite der Insel bei Kolimbia, gehört zu den 300 besten Hotels von TUI und besticht mit einer Gästezufriedenheit von über 90%! Mit All Inclusive Verpflegung und umfangreicher Kinderanimation, bzw.- Betreuung bleiben keine Wünsche offen.\r\n\r\nAber auch, wer hier nicht nur einen reinen Badeurlaub verbringen möchte, ist auf Rhodos gut aufgehoben. Schließlich bieten zahlreiche geschichtliche Sehenswürdigkeiten aus verschiedensten Epochen und Kulturen viel Raum für Entdeckungen.\r\n\r\nRonald Habeck\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Griechenland","travelreportInfo2":"Rhodos","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Badeurlaub"},{"longitude":"7.6868640000000","latitude":"45.0703393000000","title":"Studienreise in den Piemont mit Studiosus","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20171109165816_b76ced4c19e3176b9af3ddaf3f9cd99a\/Blume.JPG","filename":"Studienreise_in_den_Piemont_mit_Studiosus","text":"Im Mai unternahm ich eine erlebnisreiche Reise mit dem Veranstalter Studiosus nach Italien, in den schönen Piemont.\r\n\r\nUnser Ziel war die Barockstadt Turin. Studiosusgäste übernachten im 4*Hotel Concord, welches im Herzen Turins liegt, in der Nähe der wichtigsten Einkaufsstraßen und Sehenswürdigkeiten. Unser Reiseleiter organisierte bereits bei unserem ersten Stadtspaziergang spontan eine exklusive Besichtigung des Palazzo Carignano. Hier wurde vor über 150 Jahren die Einigung Italiens ausgerufen. Turin hat sehr viele Sehenswürdigkeiten. Z.B. das Museum Nacionale, die Kirche San Lorenzo mit seiner spätbarocken Architektur und dem königlichen Palast oder der Palazzo Madame mit dem Museum für Kunst. Besonders beeindruckend fand ich die Kathedrale mit dem Turiner Grabtuch. Wir kehrten in typische Café Häuser ein und speisten u.a. im edlen Luxushotel Principi de Piemonte. Wir unternahmen Ausflüge in die schöne Umgebung Turins, z.B. durch die Poebene zum malerischen Ort Saluzzo. Wir schlenderten durch die romantischen Gassen, erkundeten eine Klosterkirche und lauschten den Erzählungen unseres Reiseleiters. Wir besuchten auch Weinbauern, schauten uns ihre Sammlungen traditioneller Arbeitsgeräte an und probierten Köstlichkeiten wie Käse, Schinken und Weine.\r\n\r\nWir lernten den Ort Alba kennen. Hier findet im Herbst die traditionelle Trüffelmesse statt und in der Umgebung hat der Nutellakönig Ferrero seinen Hauptsitz. Auch Mon Chéri, mit den leckeren Piemontkirschen wird hier produziert. Auf dem Markt von Alba können Sie die leckeren Haselnüsse und auch Trüffel erstehen.\r\n\r\nIn Barolo hat der berühmte Wein seinen Ursprung. Vom Castello Grinzane Cavour hat man einen herrlichen Blick auf die Weinberge. Studiosusgäste übernachten auf ihren Reisen im idyllischen 3* Hotel Barolo. Es liegt eingebettet in Weinbergen. Das Hotel mit seinen gemütlichen Zimmern, wird von der Familie persönlich geführt und ist bekannt durch seine sehr gute piemontesische Küche. Das Weinsortiment ist hier gigantisch. Wir besuchten auch das Weingut Conterno. Die riesigen Weinfässer werden hier bis zu 7 Jahre gelagert. Hier nahmen wir an einer Weinverkostung mit leckeren Spezialitäten teil.\r\n\r\nWährend der Busfahrten in neuen, modernen Bussen, verwöhnte und überraschte uns unser Reiseleiter immer wieder mit Anekdoten, spannenden Geschichten oder auch kleinen kulinarischen Köstlichkeiten.\r\n\r\nSehenswert fand ich in Turin das Fiatviertel Lingotto. Auf dem Gelände der ehemaligen FIAT Fabrik ist ein modernes Kultur- und Einkaufszentrum entstanden. Auf dem Dach des Gebäudes kann noch die Autoteststrecke mit Steilkurve bestaunt werden. Nebenan, in der ehemaligen Vermouth-Manufaktur Carpano, finden Sie das Marktareal EATALY, wo Sie hochwertige kulinarische Produkte finden und auch probieren können. Mit der sehr modernen Metro oder dem Bus fährt man wieder ein paar Stationen auf eigene Faust in die Turiner Innenstadt.\r\n\r\nSehr positiv fand ich die kleine Gruppe mit höchstens 20 Personen und die Möglichkeit der Extratouren.\r\n\r\nIch berate Sie gerne.\r\n\r\nIhre Margrit Cáceres-Gómez\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Italien","travelreportInfo2":"Piemont","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Rundreise"},{"longitude":"-9.1393366000000","latitude":"38.7222524000000","title":"Meine Lieblingsurlaube sind ein St\u00e4dteaufenthalt in Kombination mit anschlie\u00dfendem Badeaufenthalt.","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20190802112045_2e8c5d2ae6685fbe23e2d1a305c4cbfd\/original-istock-000042241406large.jpg","filename":"staedteaufenthalt-mit-badeaufenthalt","text":"Begeistert hat mich da Lissabon mit Cascais.\r\n\r\nIn Lissabon wählten wir das Hotel Britania - hervorragend mit dem Flughafenbus erreichbar.\r\nDas Hotel liegt in einer ruhigen Seitenstraße, ist ein Boutiquehotel mit nur 40 Zimmern und zeichnet sich durch einen sehr aufmerksamen Service und großen, gemütlich eingerichteten Zimmern aus. Auch das köstliche Frühstücksbuffet im wohnzimmerartig gestalteten Frühstücksraum bleibt mir in sehr guter Erinnerung.\r\n\r\nLissabon muss zu Fuß erobert werden. Bitte tragen Sie bequeme Schuhe, denn das unebene Kopfsteinpflaster strengt etwas an. Wunderbarerweise gibt es überall kleine Cafes mit gutem Kaffee und leckerem Gebäck!\r\nBummeln, gut essen, viele kleine Künstlerausstellungen besichtigen und zwischendurch auf sonnigen Plätzen verweilen und das Treiben beobachten, das macht diese Stadt so liebenswert.\r\n\r\nWir sind dann nach unserem Städteaufenthalt mit der Vorortbahn nach Cascais gefahren, wo wir am Bahnhof gleich unseren Mietwagen abholten. Unser gebuchtes Hotel lag am Rand von Cascais: das Farol Design Hotel.\r\nAuch dieses Haus ist ein Boutiquehotel mit 35 Zimmern, liegt sehr ruhig und bietet minimalistisch gestylte Zimmer, manche mit Blick auf die Steilküste oder den vorgelagerten Badeplateaus. Das Hotel hat einen Pool und wer den Strand bevorzugt, erreicht ihn schnell mit Leihfahrrädern oder bei Ausflügen mit dem Mietwagen.\r\nObwohl ein sehr gutes Restaurant zum Hotel gehört, haben wir abends auch mal in Cascais gegessen und dabei abseits der Touristenpfade so manche „Perle“  in der Altstadt entdeckt.\r\n\r\nBerücksichtigen Sie bei Ihrer Ausflugsplanung einen Tagesausflug nach Sintra und einen Casinobesuch in Estoril.\r\n\r\n\r\nÜbrigens: ähnlich begeistert hat mich Barcelona in Verbindung mit der Costa Dorada und jetzt probiere ich Istanbul in Kombination mit der Ägäisküste.\r\n\r\nIch berichte Ihnen an dieser Stelle wieder davon!\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Portugal","travelreportInfo2":"Region Lissabon und Set\u00fabal","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Rundreise"},{"longitude":"2.9938080000000","latitude":"39.3172741000000","title":"Mallorca","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20171109143022_31b430fa2e7c260f36b0f4a3f445ca21\/Mallorca_Palma_Hafen.JPG","filename":"mallorca6","text":"Eine Insel - tausend Möglichkeiten\r\n\r\nNach nur kurzer Flugzeit hat man auf der schönen Insel Mallorca die Qual der Wahl für seine schönsten Urlaubserlebnisse.\r\nOb Badeurlaub, ein Städtetrip nach Palma oder Inselerkundungen; Mallorca bietet für jeden etwas. Und ob hochwertiger oder preisbewusster Urlaub gesucht wird, hier findet jeder seine passende Urlaubsunterkunft.\r\n\r\nDer Großteil der Insel ist touristisch erschlossen, so dass Sie auch gut auf eigene Faust mit dem Bus oder dem vorabgebuchten Mietwagen alles Sehenswerte entdecken können.\r\n\r\nSportler des Golf-, Tennis- und Radsport kommen hier auf Ihre Kosten, wie Badeurlauber und nicht zu vergessen die Naturliebhaber beim Wandern durch das Tramuntana Gebirge.\r\nHübsche Dörfer im Landesinnern und diverse Kirchen und Klöster, kurvenreiche Küstenstraßen im Norden, Strände. Die Zeit wird nicht ausreichen. Und so kann man diese Insel immer wieder besuchen und wird jedes Mal etwas Neues sehen.\r\nIch selbst habe meinen Urlaub im Apart Hotel Isla de Cabrera in dem Ort Colonia St. Jordi verbracht. \r\nColonia St. Jordi ist ein ruhiger, kleiner Ort mit einem Hafen und 2 Strandabschnitten. Wer es beschaulicher liebt und von hier aus mit dem Mietwagen auf Tour gehen möchte, ist hier genau richtig.\r\nIn unmittelbarer Nähe liegt der “Karibikstrand“ Mallorcas:  Es Trenc. \r\nEr ist 5 km lang und bietet glasklares, türkisfarbenes Wasser mit einem feinen, flachen Sandstrand, der somit sehr kindgerecht ist. Von der Hotelanlage ist dieser in ca. 20 Minuten zu Fuß erreichbar.\r\n\r\nVon Colonia St. Jordi können Sie mit dem Auto gut in nordöstlicher Richtung z. B. Porto Cristo erreichen, wo Sie die Tropfsteinhöhlen besuchen können. In Cala d´Or trinken Sie vielleicht einen Kaffee am Hafen oder machen einen Stopp zum Baden an der Cala  Mondrago, einem Naturschutzgebiet, wo Sie eine wunderschöne Bucht finden werden.\r\nPalma wiederum ist vom Hotel schnell in ca. einer ¾ Stunde zu erreichen.\r\n\r\nDas Aparthotel bietet Appartments mit 2 Räumen und eine Küchenzeile; also prima für Familien mit 2 Kindern. Das Restaurant hat eine Außenterrasse, wo das Abendessen, das sehr abwechslungsreich ist, eingenommen werden kann. Show Cooking, ein vegetarisches und ein Kinderbuffet sind vorhanden. Eine schöne Poollandschaft und unaufdringliche Kinderanimation, sowie kinderfreundliches Personal runden den Familienurlaub ab.\r\nDer richtige Urlaub also für diejenigen die einen ruhigen und an Aktivitäten selbstbestimmten Urlaub bevorzugen.\r\nIch würde mich freuen, Ihr Interesse für Mallorca geweckt zu haben und berate Sie gern.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Mallorca","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"18.0944238000000","latitude":"42.6506606000000","title":"Kroatien","image":"\/docs\/user\/6000\/_img\/20171109152130_b8611bfb732b87149e5462936880bfbb\/Dubrovnik.jpg","filename":"kroatien2","text":"Hajde idemo!\r\n\r\nDas war auf der Reise nach Kroatien das Motto. Übersetzt bedeutet es:\r\nKommt wir gehen los! Was Sie auch tun sollten!\r\n\r\nDenn Kroatien mit seiner Gesamtküstenlänge von 5836 km hat in den letzten Jahren einen wahren Wandel erfahren und sich zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Ein Urlaub ist so abwechslungsreich wie das Land selbst. Das türkisfarbene, glasklare, saubere Wasser (mit zahlreichen blauen Flaggen), unberührte Natur auf über 1200 Inseln, National- und Naturparks, Jahrtausende alte Kultur, Fischerdörfer, alte Hafenstädte- Kroatien hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.\r\n\r\nStrand- und Naturliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Kultur- und Geschichtsinteressierte.\r\nDa Kroatien sich zwischen Mittel- und Südeuropa erstreckt kann man auch ganz bequem mit dem Auto anreisen.\r\nEin absolutes Muss für jeden Dalmatien Urlaub ist die Stadt Dubrovnik in Süddalmatien. Die Perle an der Adria besticht durch eine fast zwei Kilometer lange Stadtmauer, die komplett begehbar ist, lockt mit engen Gassen, romantischen Treppen sowie imposanten Kirchen und Palästen.\r\nWohnen sollten Sie hier im Valamar Lacroma Dubrovnik, welches 2009 komplett renoviert wurde. Von hier haben Sie eine gute Linienbusverbindung in die Stadt (ca. 6 km) und in unmittelbarer Nähe gute Einkaufsmöglichkeiten.\r\nWenn Sie einen ruhigen Urlaub verbringen möchten, und trotzdem nicht auf Luxus verzichten möchten, empfehle ich in Istrien in dem Ort Umag die Anlage Istrian Villas.\r\n\r\nIch berate Sie gerne.\r\nDanijela Stojanovic\r\n \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Kroatien","travelreportInfo2":"Adriatische K\u00fcste","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"}],"maxZoom":4}