{"markers":[{"longitude":"9.9854935197000","latitude":"54.0731191216000","type":"static","subtype":"static"}],"startLatitude":"54.0731191216000","startLongitude":"9.9854935197000","zoom":18}

Herzlich Willkommen

In Ihrem KARSTADT Reisebüro

Ganz gleich ob Sie online, telefonisch oder direkt bei uns im Reisebüro buchen, mit uns sind Sie immer gut beraten.

Schöne Reisen sind kein Zufall!

Urlaub ist für Sie die schönste Zeit im Jahr. Damit Ihre Urlaubswünsche sich erfüllen, geben unsere erfahrenen Reiseexperten stets ihr Bestes die passende Reise zu Ihren Wünschen und Vorstellungen zu finden und freuen sich darauf Sie persönlich kennen zu lernen.

Unsere Expertentipps für Sie

{"markers":[{"longitude":"9.9361075000000","latitude":"53.5445273000000","title":"Costa neoRomantica","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129205233_14ec936a931eda8c3dc27c0e1922fd2b\/1-neoromantica-ritocco-orizz-ok.jpg","filename":"Costa_neoRomantica","text":"Ich hatte das Glück, die Costa neoRomantica am 22.07.2015 im Hamburger Hafen besichtigen zu können. Kennen Sie bereits Costa Kreuzfahrten und sind schon einmal mit einem der Costa Schiffe auf den Meeren unterwegs gewesen, dann wissen Sie, dass Costa für Lebendigkeit, für Familienkreuzfahrt steht.\r\n\r\nEine Kreuzfahrt mit der Costa neoCollection – zu denen die Costa neoRomatica, die Costa neoRiviera und die Costa neoClassica gehören – bedeutet eine neue Art des Reisen. Unter dem Tenor „slowcruising“ genießen Sie das Gefühl totaler Entspannung. Paare, insbesondere Honeymooner können sich auf diesen Schiffen besonders wohl fühlen. Familien dagegen würde ich diese Schiffe nicht empfehlen. Ohne feste Tischzeiten gehen Sie immer dann essen, wenn Sie Hunger haben. Bedienen Sie sich im Buffet Ristorante Giardino oder genießen Sie den Service im a la carte Ristorante Botticelli. Beide Restaurants sind im Reisepreis inkludiert. Während meiner Schiffsbesichtigung konnte ich mich vom Essen im Ristorante Botticelli überzeugen. Es war wirklich sehr lecker.\r\nSpüren Sie das Bedürfnis nach mehr Exklusivität, dann lassen Sie sich im Ristorante Club neoRomantica verwöhnen. In edler Atmosphäre genießen Sie z.B. ein 5-Gänge-Menü gegen Zuzahlung schon ab 28,00 EUR.\r\n\r\nEntdecken Sie mit der Costa neoCollection unbekannte Reiseziele und steuern Sie auch kleine Häfen an, die den großen Schiffen verwehrt bleiben, wie z.B. Capri oder die Fjorde Nordeuropas. Längere Liegezeiten in den Häfen – auch über Nacht – geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre gebuchten Landausflüge in kleinen Gruppen von maximal 25 Personen auszudehnen. Erleben Sie z.B. stimmungsvolle Nordlichter oder einen Sonnenuntergang in der Wüste. Suchen Sie in Ihrem Urlaub also Ruhe und das ganz Besondere, dann sind Sie auf der komplett neu renovierten Costa neoRomantica genau richtig.\r\n\r\nDas Herz dieses Schiffes ist auf Deck 8 die Grand Bar, in der sich auch eine Tanzfläche befindet. Hier können Sie die Abende ruhig ausklingen lassen. Eine Disco oder ein Theater finden Sie auf diesem Schiff nicht.\r\nSind Sie ein Weinliebhaber? Dann verbringen Sie z.B. schöne Stunden in der Enoteca Verona und genießen Sie im stilvollen Ambiente beste Weine und probieren verschiedenste Käsesorten dazu.\r\n\r\nAuch das Samsara Ristorante auf Deck 9 bietet exklusiven a la carte Service. In eleganter Atmosphäre genießen Sie bei ausgezeichnetem Essen in kleiner Runde (maximal 25 Sitzplätze) den traumhaften Ausblick nach achtern.\r\n\r\nBuchen Sie vorab das Samsara Paket, dann ist das Samsara Restaurant im Preis inklusive und Sie haben zusätzlich täglich freien Zugang zum wunderschönen Samsara (Wellness) Bereich.\r\n\r\nBei so viel leckerem Essen darf die sportliche Betätigung manchmal nicht zu kurz kommen. Spüren Sie also das Bedürfnis nach etwas Bewegung, dann nutzen Sie den Sportbereich und genießen auch hierbei den traumhaften Ausblick nach vorne. Überall an Bord sorgt der deutschsprachige Service (deutschsprachige Borddurchsagen, deutsche Bordzeitschriften, deutschsprachige Speisekarten) dafür, dass kein Heimweh aufkommt.\r\n\r\nNeben zwei Poolbereichen auf Deck 11 – dem Lido Montecarlo und dem Lido Saint-Tropez – habe ich die Lido Bar Montecarlo für mich entdeckt. Ebenfalls auf Deck 11 befindet sich dieser wunderschöne Ruhebereich. Riesengroße weiße Liegen und Sessel sowie Balinesische Betten sorgen dafür, dass Sie einen unvergesslichen Tag an Bord der Costa neoRomantica erleben dürfen. Maximal 30 Personen finden in diesem Bereich Platz. Eine Buchung erfolgt an Bord. Im Tagespreis von 15,00 EUR (6-18 Uhr) sind ebenfalls Kaffee, ein kleines Frühstück, Getränke und Sandwiches enthalten. So können Sie es sich richtig gut gehen lassen. Ab 18.00 Uhr ist dieser Bereich kostenfrei zugänglich.\r\n\r\nNach einem erlebnisreichen Tag wünschen Sie sich mit Sicherheit spät am Abend einen schönen Ort zum Zurückziehen – Ihre Kabine.\r\n\r\nWählen Sie vorab zwischen verschiedenen Kabinenkategorien (Classic, Premium, Samsara, Suite) und entscheiden sich dann für eine Innen-, Außen-, Balkonkabine oder eine Suite. Wählen Sie ein Classic – Kabine, wenn Sie preisgünstig reisen möchten und nutzen Sie dennoch alle Einrichtungen und Dienstleistungen an Bord.\r\nWählen Sie eine Premium – Kabine, wenn Sie eine Kabine in den besten Lagen der Decks wünschen.\r\nWählen Sie eine Samsara – Kabine, wenn Sie ein Wellnesserlebnis für Ihre Kreuzfahrt wünschen und genießen Sie unbegrenzten Eintritt zum Spa-Bereich. Wählen Sie eine Suite, wenn Sie neben den Vorteilen der Premium-Kabine eine größere und elegantere Unterkunft wünschen.\r\n\r\nMir persönlich hat neben der Suite, die mit einem sehr schönen und großen Bad – auch mit Badewanne ausgestattet - ist, auch die Balkonkabine sehr gut gefallen.\r\n\r\nHaben Sie Gefallen gefunden?\r\nDann kommen Sie bei uns im Büro vorbei.\r\nIch stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat bei Ihrer Urlaubsplanung zur Seite.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Nordeuropa ab Hamburg","travelreportInfo2":"Costa","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Kreuzfahrt"},{"longitude":"3.1240239000000","latitude":"39.8532672000000","title":"Mallorca... Sonne, Strand und Mehr","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20171004104049_229c73df178bef6c73826a51662cf69c\/capformentor.jpg","filename":"Mallorca_Sonne_Strand_und_Mehr","text":"Zum wiederholten Male habe ich eines meiner absoluten Lieblingsreiseziele besucht: MALLORCA\r\nDer besondere Reiz dieser Insel ist für mich, dass Mallorca landschaftlich zu jeder Jahreszeit abwechslungsreich ist und die Insel traumhafte Strände bietet.\r\n\r\nOb kleine malerische Bergdörfer wie z.B. Valldemossa oder ein Bummel durch die quirlige Hauptstadt Palma de Mallorca – jeder Urlauber findet auf Mallorca sein perfektes Fleckchen Erde.\r\n\r\nBesonders beeindruckt bin ich jedes Mal vom Cap Formentor – eine Landzunge, die sich im Nordwesten der Insel erstreckt. Es lohnt sich mit dem eigenen Mietwagen die ca. 13km lange Fahrt ab Port de Pollenca bis zum Cap de Formentor entlang von zerklüfteten Steilküsten, einsamen Stränden und spektakulären Aussichtspunkten auf sich zu nehmen. Am bekanntesten ist wohl der Mirador del Mal Pas – von hier aus kann man bei gutem Wetter sogar bis zur Insel Menorca blicken.\r\n\r\nWir haben dieses Mal im Hotel Iberostar Albufera Playa gewohnt. Das 4,5 Sterne Hotel befindet sich in direkter Strandlage in der traumhaften Bucht von Alcudia direkt am Albufera Nationalpark, der zu Wanderungen einlädt. Ich empfehle Ihnen für dieses Hotel ein Zimmer in den obersten Etagen mit seitlichem Meerblick bzw. eine Suite mit direktem Meerblick zu buchen, denn was gibt es Schöneres als den Abend auf dem eigenen Balkon mit Blick über die gesamte Bucht ausklingen zu lassen. Bei Buchung der Suiten haben Sie außerdem unbegrenzten Zutritt zum „Star Prestige“-Bereich – eine für Erwachsene exklusive Hotelzone, die Sie auf dem Dach des Hotels befindet. Der Bereich ist mit balinesischen Himmelbetten und einem kleinen Pool ausgestattet. Zudem gibt es kostenfreie Erfrischungsgetränke und Canapes.\r\n\r\nDas Iberostar Albufera Playa bietet für jeden Gast jeden Alters etwas: Die Kleinsten sind hervorragend im Miniclub betreut – ob gemeinsame Spiele am Strand oder Minidisco am Abend – Ihre Kleinen werden begeistert sein. Für die etwas älteren jungen Leute gibt es während der Hochsaison den Maxi- oder Teenieclub – hier werden gemeinsamen Unternehmungen mit Gleichaltrigen groß geschrieben. Während sich die Kids im Kinderclub austoben, finden die Eltern Erholung im „Tai Zen Space“ Wellness-Bereich. Ob Massagen oder Kosmetik-Anwendungen – hier können Sie sich so richtig von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.\r\n\r\nKonnte ich Sie für Mallorca begeistern?\r\nGerne stehe ich Ihnen bei ihrer persönlichen Urlaubsplanung mit Rat und Tat zur Seite.\r\n\r\n\r\n \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Mallorca","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"10.1454771000000","latitude":"54.3250883000000","title":"Mein Schiff 4 TUI Cruises","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129203958_fdf5e42fbc022e09726e495faee88534\/meinschiff2.jpg","filename":"Mein_Schiff_4_TUI_Cruises","text":"Ich habe in Kiel für Sie \"Mein Schiff 4\" von TUI Cruises besichtigt - ein Schiff, auf dem ich mich wirklich wohlgefühlt habe. Die gesamte Einrichtung ist angenehm gestaltet: Sie finden keine Teppiche in grellen Farben, sondern sehen viele Blautöne, auch bei den Möbeln und Bildern, ob in den Restaurants oder Kabinen.\r\n\r\nMein Schiff 4 hat überwiegend Balkonkabinen, so können Sie jederzeit die Seeluft genießen und das Einlaufen in einen Hafen ganz privat beobachten. Jetzt sollten Sie mir nur noch sagen, ob Sie das Doppelbett oder das Sofa direkt am Fenster haben möchten, so dass Sie gleich nach dem Aufwachen sehen, wohin Sie das Schiff über Nacht gebracht hat! Und um den Moment perfekt zu machen, können Sie sich in Ihrer Kabine mit der Nespresso-Maschine einen ersten Kaffee zubereiten!        \r\n\r\nDie Kabine, die mich besonders fasziniert hat, ist die Himmel und Meer-Suite: Sie besteht aus einem großzügigen Wohnbereich mit großer Fensterfront, durch die Sie vom Bett auf das Meer sehen können, und einer privaten Dachterrasse mit Liegestühlen und einer Hängematte in der oberen Etage. Sogar an ein Fernglas ist dort gedacht worden! Als Besonderheit steht allen Gästen der Junior-Suiten und Suiten die XL-Lounge exklusiv zur Verfügung. Aus dieser Lounge haben Sie einen perfekten Blick aufs Wasser – ob von Innen- oder vom Außenbereich. Hier werden Sie auch mit Snacks, Getränken und einem Concierge-Service verwöhnt.        \r\n\r\nAuch beim Essen haben Sie an Bord der Mein Schiff 4 vielfältige Möglichkeiten: stellen Sie sich Ihr Essen lieber am Buffet zusammen, dann gehen Sie in den Anckelmannsplatz -  hier ist die Wok-Station eine Besonderheit oder Sie lassen sich im  Restaurant Atlantik am Platz bedienen - dann müssen Sie sich noch zwischen dem Klassik, Mediterran oder der Brasserie entscheiden. Oder doch lieber zu Gosch? Wenn es etwas ganz Besonderes sein darf, dann suchen Sie die Restaurants im Diamanten auf: das Steakhouse Surf & Turf oder das Richards. Hier können Sie auf hohem Niveau schlemmen und einen besonderen Service genießen. Diese Restaurants sind allerdings nicht im Premium All Inklusive enthalten.        \r\n\r\nDie Getränke sind fast alle im Preis inklusive, vom Mineralwasser über Wein bis zu leckeren Cocktails, so dass Sie jeden Tag schön entspannt beim abendlichen Drink mit Blick über das Meer ausklingen lassen können.         Begeistert bin ich, dass bei TUI Mein Schiff 4 Familien mit Kindern sehr willkommen sind. Zum einen gibt es sehr große Familienkabinen, die sehr geräumig sind. Die Kids bekommen eine Kaptain Sharky-Bettwäsche, auch an eine Play Station ist in bestimmten Kabinen gedacht worden. Den Familien, deren Kinder früh ins Bett müssen, bietet TUI Cruises sogar Babyphones an. Zum anderen gibt es einen großen Kinderclub mit Programm für verschiedene Altersgruppen, für die Teenies die Sturmfrei-Teenslounge und für die ganz Kleinen ein Spielzimmer mit Babyspielzeug. Im Buffetrestaurant gibt es für die Kleinen sogar ein eigenes Kinderbuffet!          \r\n\r\nAls Besonderheit an Bord gibt es auf Mein Schiff 4 das Klanghaus. Hier ist ein besonderes Soundsystem installiert, das den Klang in einer großen Konzerthalle oder Kirche simuliert. Sobald ich die Gelegenheit habe, einmal mit Mein Schiff 4 eine Kreuzfahrt zu machen, werde ich mir dort auf jeden Fall einen Musikvortrag anhören!\r\n\r\nAn der Landausflugstation oder bereits vorab übers Internet können Sie Ihre Landprogramme gestalten. Hervorragend finde ich, dass auf dem Schiff Fahrräder für Landausflüge angeboten werden. So lernen Sie eine Destination besonders intensiv kennen. Ich empfehle Ihnen, diese Touren gleich am Anfang der Reise an Bord zu buchen, denn die Anzahl an Rädern ist begrenzt!\r\n\r\nWenn Sie nach so einer wundervollen Reise nach Hause kommen, werden Sie bestimmt lange Zeit nicht aufhören können, davon zu schwärmen!\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Nordland ab Kiel","travelreportInfo2":"TUI Cruises","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Kreuzfahrt"},{"longitude":"12.5112657000000","latitude":"53.4772210000000","title":"Dorfhotel Fleesensee","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129145319_9ef5e1c907aedf1f10096e2cde8c73c3\/frauhund.jpg","filename":"Dorfhotel_Fleesensee","text":"Das Dorfhotel Fleesensee ist die ideale Adresse für Familienurlaub: hier wird Kind-Sein groß geschrieben. Das Hotel liegt idyllisch in der Mecklenburgischen Seenplatte, umgeben von Wiesen und Feldern im kleinen Ort Göhren-Lebbin.\r\n\r\nDas Dorfhotel ist, wie der Name schon sagt, wie ein Dorf aufgebaut: Fünf verschiedene Themendörfer mit einzelnen Häusern mit meist 4 Wohnungen in unterschiedlicher Größe, die komplett ausgestattet sind: Wohnzimmer mit angrenzender Küche, einem oder mehreren Schlafzimmern und Badezimmer.\r\nSie können sich hier entweder selbst verpflegen (in einem Minimarkt bekommen Sie morgens frische Brötchen oder die Tageszeitung angeboten) oder Sie buchen das Frühstück oder Halbpension gleich bei Buchung mit dazu und lassen sich kulinarisch verwöhnen.\r\n\r\nDas Dorfhotel ist komplett autofrei, Ihr Auto bleibt auf einem außerhalb gelegenen Parkplatz stehen. Für den Gepäcktransport am An- und Abreisetag oder für Lebensmitteleinkäufe stehen Bollerwagen bereit. Die Kinder können hier nach Herzenslust mit Laufrädern, Dreirädern oder geliehenen Kettcars (Verleih gleich nebenan) herumfahren.\r\n\r\nFür die Kinderunterhaltung wird ein Kinderclub in verschiedenen Altersgruppen mit unterschiedlichsten Themen angeboten. Außerdem gibt es einen großen Spielplatz mit Streichelgehege und Minigolf.\r\n\r\nAber auch für die kreative Familie gibt es etwas: ein Kreativatelier, in dem Sie vom Laternenbasteln über Stoffmalerei bis Glasritzen unter Anleitung fast alles ausprobieren können. \r\n\r\nRegelmäßig fährt ein kostenloser Kleinbus quer durch den gesamten Ort, verbindet die Hotels (Robinson Club, Radisson Blu und Iberotel) und bringt Sie z. B. schnell an den nahegelegenen Fleesensee. Dort gibt es zwei schöne Badestellen mit flach abfallendem Sandstrand, glasklarem Wasser und Spielplatz. Im kleinen Ortskern finden Sie einen Marktplatz mit verschiedenen Geschäften und z. B. einen Fahrradverleih.\r\n\r\nUnd wenn Sie die Gegend erkunden möchten, gibt es Orte, die schnell mit dem Auto erreichbar sind, wie Waren an der Müritz mit dem Müritzeum (Naturerlebnismuseum) oder Malchow, wo Sie z. B. eine 5-Seen Müritz-Schiffahrt unternehmen können. Oder Sie genießen Kaffee und Kuchen in einem der vielen Cafes direkt am Seeufer.\r\n\r\nKommen Sie gerne vorbei, ich freue mich auf Sie!    \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Mecklenburg-Vorpommern","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"13.7372621000000","latitude":"51.0504088000000","title":"St\u00e4dtetour nach Dresden","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129134945_c96cebdcce31e2f93fe8f361cb3938c7\/gebaeude.jpg","filename":"Staedtetour_nach_Dresden","text":"Dresden ist eine Reise wert. Sachsens Landeshauptstadt hat sich uns (fast) von ihrer besten Seite gezeigt – mit Sonnenschein wär es dann ganz perfekt gewesen. Wir haben Besichtigung mit Bummeln und Shoppen kombiniert.\r\n\r\nUnser Schwerpunkt war die historische Altstadt. Neben der Frauenkirche, die seit 2005 wieder aufgebaut ist und in barockem Glanz erstrahlt, haben wir den Zwinger, das Residenzschloss, die Kathedrale, die Semperoper, den Stallhof und Fürstenzug, die brühlsche Terrasse und die Kreuzkirche besichtigt. Beeindruckend ist das Historische Grüne Gewölbe im Schloss, die Gemäldegalerie Alte Meister und die Porzellansammlung im Zwinger.\r\nAls ein Highlight ganz anderer Art entpuppte sich das Asisi Panometer in Dresden, das aus dem Stadtzentrum mit Straßenbahn und Bus sehr gut zu erreichen ist. Yadegar Asisi stellt in seinem 360° Panorama das Leben am sächsischen Hofe und das Alltagsleben der Bürger, Krämer und Handwerker zu einer Zeit zwischen 1695 und 1760 im Dresdener Barock da. Im Inneren des Gasometers können Sie auf einer 15 m hohen Plattform Dresden vom Turm der Kathedrale erleben. Eine Ausstellung über die Zeit August des Starken rundet die Zeitreise ab.\r\n\r\nEin Besuch in der „Gläserenen Manufaktur“ wartet mit neuen Eindrücken auf – knapp 10 Min. Fußweg außerhalb der Altstadt können Sie ein VW Werk besuchen und die Produktion eines VW Phaeton beobachten. Wir haben den Stopp auf dem Rückweg vom Panometer eingelegt.\r\n\r\nAuch einen Spaziergang über die Augustus-Brücke zur Dresdener Neustadt durfte nicht fehlen. Hier haben wir leider nur Zeit für den Goldenen Reiter, einen superleckeren Kaffee (mit „Kaltem Hund“ Spezial, echt lecker und einem ganz tollen Kaffee-Likör, das sollten Sie unbedingt probieren!) in der Neustädter Markthalle, die Dreikönigskirche und einen Bummel entlang der Haupt- und der Königsstraße.\r\n\r\nWährend unseres Besuchs ist der Striezelmarkt aufgebaut worden, der Weihnachtsmarkt wird aber erst zum 1. Advent eröffnet. Leider hatten wir im November keine Gelegenheit, eine Elbefahrt zu unternehmen, um uns die Stadt und Schlösser vom Wasser aus anzuschauen. Es ist nicht unsere letzte Reise nach Dresden gewesen. Als Aufenthalt kann ich Ihnen das Hilton Hotel an der Frauenkirche empfehlen, hier erwartet Sie ein 4 Sterne Hotel in ganz zentraler Lage, mit großem Fitnessbereich, Schwimmbad und Sauna. Außerdem habe ich Appartements in vergleichbarer Lage entdeckt, die sich für Familien mit Kindern oder auch befreundeten Paaren anbieten. Bei weiteren Fragen oder Tipps melden Sie sich gerne bei mir.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Sachsen","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"St\u00e4dtereise"},{"longitude":"12.0936593000000","latitude":"54.1755503000000","title":"Costa Kreuzfahrten Costa Fortuna ","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129210318_6423c097009140bb921dcc547bf147d9\/costadiadema.JPG","filename":"Costa_Kreuzfahrten_Costa_Fortuna","text":"Im Juni 2014 war ich eine Woche mit der Costa Fortuna unterwegs – Metropolen der Ostsee – ab\/bis Warnemünde.\r\n\r\nBei strahlendem Sonnenschein sind wir nach Warnemünde angereist, haben unseren Wagen ca. 10 Min mit dem Shuttle vom Hafen entfernt geparkt. Das hat über Holiday Extras alles wunderbar geklappt. Die Koffer haben wir direkt am Parkplatz abgegeben und auf der Kabine wieder in Empfang genommen. So konnten wir die Zeit bis zur Einschiffung in Warnemünde genießen – ein kleiner Rundgang durch den Ort, zum Leuchtturm, an den Ostseestrand, dann noch ein leckeres Fischbrötchen …\r\n\r\nNach der Einschiffung\/Passkontrolle haben wir dann unser schwimmendes Hotelzimmer bezogen – eine Balkonkabine. Auf dem Bett lag dann schon die Costacard bereit, die gleichzeitig Zimmerkarte, Bordausweis und Bezahlkarte ist. Außerdem haben wir die „Emergency Drill Card“ und die „Today“ gefunden.\r\n\r\nDie Today ist das Tagesprogramm, das Sie jeden Abend auf dem Bett finden, mit den Informationen für den Tag (wann hat welches Restaurant geöffnet, wo ist der Treffpunkt für den Landausflug, was gibt es am Abend im Theater…). Die andere Karte ist für die Seenot-Rettungsübung, als Nachweis, dass wir an dem ersten, wichtigen Programmpunkt der Reise teilgenommen haben.\r\n\r\nUm 18.00 Uhr hieß es dann „Sail away!“, begleitet von einigen Barkassen und viel Publikum am Hafen – ein tolles Gefühl. Zum Abendessen im Restaurant Michel Angelo haben wir an einem 8er Tisch Platz genommen und jeden Abend ein leckeres Menü genossen – italienisch mediterran. 2 x gab es während der Reise einen Gala-Abend, meist mit einer „Showeinlage“ des Personals im Restaurant.\r\n\r\nAuf unserer Reise sind wir Kopenhagen (u.a. mit Rathaus, der alten Börse, Schloss Christiansborg, Schloß Amalienborg – mit Wachablösung), Stockholm (die Altstadt Gamla Stan, das königliche Schloss, das Nobel-Museum, einer Markthalle, Opernhaus…), dann nach Tallin (auf der Pikk flaniert, den Marktplatz, Alexander Nevski Kathedrale, die alte Stadtmauer – gut erhalten, mit vielen Türmen) und als Abschluss nach St. Petersburg gereist.\r\n\r\nDer Besuch St. Petersburg ist entweder über einen organisierten Ausflug oder ein separat vorab besorgtes Visum möglich. Für diese Ostseekreuzfahrt benötigen Sie einen Reisepass mit 6 monatiger Gültigkeit. Wir haben über Costa Kreuzfahrten einen Ausflug in St. Petersburg „Newa-Fahrt und Katharinen-Palast“ gebucht. Dieser hat uns gut gefallen und war gut organisiert. Nach der Einreise nach St. Petersburg sind wir vom Kreuzfahrt Terminal in die Innenstadt gefahren und sind auf die Bootstour gegangen – vorbei an der Universität, der Eremitage, der Peter und Paul Festung, dem Panzerkreuzer Aurora bis zum ehemaligen KGB Gebäude, im Hintergrund haben wir auch die Kuppel der St. Isaac´s Kathedrale leuchten sehen. Nach dem Mittagessen ging es dann nach Puschkin zum Katharinen-Palast. Die Besichtigung der restaurierten Zimmer und Säle war sehr beeindruckend – vor allem das Bernsteinzimmer. Leider war keine Zeit mehr, um den großen Park näher zu erkunden. Auf der der Rückfahrt sind wir dann auch am Mariinski-Theater vorbeigekommen. Ein abwechslungsreicher, sehenswerter Tagesausflug war zu Ende.\r\n\r\nAn den beiden Seetagen haben wir das Schiff genossen, ob an Deck oder in einer der vielen Bars, beim Essen im Buffetrestaurant oder auf unserem Balkon. Wir haben uns bei dieser Reise ein Extra-All-Inclusive-Paket gebucht. So waren alle Getränke (bis auf gekennzeichnete Ausnahmen), ob an der Bar, auf dem Pooldeck oder in den Restaurants eingeschlossen. Das hat sich für uns gelohnt. Andere Möglichkeiten für Sie gibt es ebenfalls: das „All inclusive a la Costa“-Paket  (gilt nur während der Mahlzeiten) oder Sie buchen direkt an Bord ein Wasser-Paket oder ein Wein-Paket.\r\n\r\nWir haben uns auf der Costa Fortuna wohl gefühlt, es sind viele Möglichkeiten für Aktivitäten oder Unterhaltung vorhanden – ob Sie sie nutzen, entscheiden Sie selbst. Das Publikum an Bord ist bunt gemischt: Familien mit Kindern, Paare in unterschiedlichen Altersgruppen, meist Gäste aus Europa.\r\n\r\nTagsüber sind Sie sportlich leger gut angezogen, an den 2 Gala-Abenden geht es dann eleganter zu. Bordsprache ist italienisch, außerdem englisch, französisch, deutsch und spanisch. Das Tagesprogramm und die Menü-Karten im Restaurant erhalten Sie automatisch in Deutsch, Gäste gleicher Sprache werden in den Restaurants zusammengesetzt, sodass Sie sich auch beim Essen gut unterhalten können.\r\n\r\nAußer der Costa Fortuna kenne ich die Costa Pacifica (besichtigt in Kiel 2014) und die Costa Serena (Schnuppertour 2007), sowie die Costa Victoria (Schiffsbesichtigung in 2008) und die Cost Magica (2009).\r\n\r\nWenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir!\r\n \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Ostsee ab Warnem\u00fcnde","travelreportInfo2":"Costa","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Kreuzfahrt"},{"longitude":"9.9361075000000","latitude":"53.5445273000000","title":"Mein Schiff 3","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129202247_03731831732f8e0e286f7bde9d016fb5\/ms3.jpg","filename":"TUI_Cruises_MEIN_SCHIFF_31","text":"Ich habe die MEIN SCHIFF 3 exklusiv auf einer Kurzreise von Hamburg nach Kiel kennengelernt – und zwar bereits vor der Taufe im Juni 2014!\r\n\r\nSind Sie jemand, der sagt „ Mein Hotel muss mit“ –  jemand, der gerne etwas Besonderes im Urlaub möchte – jemand, der viel sehen und viel erleben möchte – jemand, der gesund und aktiv im Urlaub sein möchte - dann sind Sie genau richtig auf einer Kreuzfahrt mit der Mein Schiff!\r\n\r\nNach erfolgter Anreise und dem Check In hieß es „Herzlich willkommen an Bord!“\r\nZuallererst entdeckte ich mein Reisezuhause – meine Wohlfühlkabine – eine Balkonkabine auf Deck 8!\r\nEntdecken auch Sie Ihren persönlichen Wohlfühlraum – ob Innenkabine, Außenkabine, Balkonkabine, Verandakabine, Familienkabine, Junior Suite, Himmel & Meer Suite – suchen Sie sich aus den vielen unterschiedlichen Kategorien genau das Reisezuhause aus, das zu Ihnen passt.\r\n\r\nAlle Kabinen sind modern-maritim und in den Farben des Meeres – blau und weiß – eingerichtet. In den Treppenaufgängen sehen Sie durch fiktive Bullaugen – auf Fotos von unter Wasser tanzenden Menschen.\r\nDas Auslaufen entlang der Elbe – vorbei am Nobelviertel Blankenese - war ein riesengroßes Erlebnis. Bei strahlendem Sonnenschein standen wir an Deck und winkten den begeisterten Zuschauern, die sich das erste Auslaufen der Mein Schiff nicht nehmen lassen wollten.\r\n\r\nNoch beim anschließenden Abendessen im Buffet Restaurant Anckelmannsplatz sicherten wir uns die besten Plätze am Fenster, um das Auslaufen weiterhin mitzuerleben. Von nun an hieß es also „Erlebe das Schiff!“\r\nIm Reisepreis bereits enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Markengetränke sowie Zutritt zum Spa & Sportbereich, Kinderbetreuung, Abendunterhaltung und Trinkgelder.\r\n\r\nProbieren Sie kulinarisch vom rustikalen Buffet oder genießen Sie ein 5-Gänge Menü mit Service am Platz bis zur Spitzengastronomie von internationalen Sterneköchen. Neben dem Pool auf dem Oberdeck – geschützt unter einem Glasdach – verfügt die Mein Schiff 3 auch über ein 25 m langes Schwimmbecken. So können Sie schon morgens Bahnen schwimmen, und sich danach an Bord verwöhnen lassen.\r\n\r\nErleben Sie eine Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten. Besuchen Sie die Shows oder lassen Sie sich von verschiedenen Kursen inspirieren. Im Klanghaus finden klassische Konzerte, Jazzabende aber auch Comedy-Aufführungen statt und beeindrucken mit einer Akkustik wie in einem Konzerthaus.\r\n\r\nAm ersten Abend erlebten wir eine tolle Musical Show im Theater und ließen diesen dann mit einem Cocktail in der TUI Bar gemütlich ausklingen. Den zweiten Abend genossen wir den Service des Atlantik Restaurants mit seinen hervorragenden Speisen und Getränken. Auch dieser Abend wurde mit einem Cocktail in der TUI Bar abgerundet.\r\n\r\nUnd der nächste Morgen?\r\nDer beste Start in den Morgen ist der, die Balkontür aufzuschieben und zu sehen, dass die Sonne bereits scheint.\r\nEinen Schritt auf den Balkon - die Seeluft genießen… so konnte ich auch das Einlaufen in Kiel entlang der Kieler Förde bei strahlendem Sonnenschein miterleben, um danach noch einmal auf der Mein Schiff das Frühstück bei einem letzten Glas Sekt zu genießen.\r\n\r\nDann hieß es „Abschied nehmen!“\r\nNun freue ich mich auf Sie, um Ihnen bei der Buchung einer Reise mit der Mein Schiff beratend zur Seite zu stehen.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Nordland ab Hamburg","travelreportInfo2":"TUI Cruises","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Kreuzfahrt"},{"longitude":"-15.4362574000000","latitude":"28.1235459000000","title":"Gran Canaria... Die Insel des ewigen Fr\u00fchlings","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129151013_46d7cb8df3b69bd0511791558d1fa4fd\/Windmuehlen.jpg","filename":"Gran_Canaria_Die_Insel_des_ewigen_Fruehlings","text":"Ich war für Sie auf Informationsreise auf Gran Canaria vom 30.3.-6.4.2014 mit dem Veranstalter Neckermann\/Thomas Cook.\r\nEgal, ob Sie einen langen Strandtag verbringen oder aktiv unterwegs sind z.B. beim Wandern, Golfen, Radfahren oder sich in einem der Shoppingcenter vergnügen – es ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.\r\nFür mich ist einer der schönsten Orte Maspalomas. Hier befindet sich ein traumhafter Strand beginnend am Leuchtturm bis hin nach Playa del Ingles zu den haushohen goldenen Dünenlandschaften. Verbringen Sie hier wunderschöne Tage zum Wohlfühlen. Aber auch die Unterhaltungsmöglichkeiten sind hier sehr vielseitig. In den Einkaufszentren geht es nachts hoch her.\r\n\r\nSan Agustin ist eine ruhigere Bucht mit einem dunklen Strand. Hier können Sie auch wunderbar auf der Promenade spazieren gehen. Der exklusive Ort Meloneras ist die westliche Verlängerung von Maspalomas.\r\nPuerto de Mogan ist  das „kleine Venedig“, ein windgeschützter Ort mit romantischen Kanälen und Brücken sowie gemütlichen Cafe`s und Restaurants direkt am Yachthafen.\r\n\r\nSehr idyllisch ist Las Palmas mit dem Las Canteras Strand. Entlang des feinsandigen Strandes erstreckt sich die Promenade, deren Restaurants ein schönes Flair ausstrahlen. Ein absolutes Muss, um die wunderschöne Bergwelt des Roque Nublo und die einzigartige Flora der Insel kennenzulernen ist der Ausflug „Gran Canaria Highlights“. Hier durchfahren Sie mit Minibussen alle Klimazonen, sehen Kakteengärten, fahren an Stauseen vorbei und durch die Kiefernwälder der Inselmitte.\r\n\r\nEs gibt eine große Auswahl an Hotels. Ich möchte Ihnen einige, die ich besichtigt habe empfehlen.\r\n\r\nFür Familien:\r\nHotel Smartline Koala Garden in Maspalomas: Es bietet freundliche, farbenfrohe Studios und Appartments und ein großes Angebot für die Kinder. Ebenso einen Ruhebereich.\r\nHotel Lopesan Baobab in Meloneras: Das exclusive Hotel besticht durch seine besondere Architektur. Hier dreht sich alles um den afrikanischen Kontinent. Besonders schön ist der Sandstrand um die Pools.\r\n\r\nFür Paare:\r\nHotel Cordial Mogan Playa in Puerto Mogan: Diese Anlage ist wie ein kleines Dorf angelegt. Es liegt ruhig, nahe am Hafen und am Sandstrand.\r\nHotel IFA Dunamar in Playa del Ingles: Es hat eine Toplage direkt am Strand und dicht am Ort. Tipp – Es lohnt sich Meerblick zu buchen.\r\nHotel IFA Beach in San Agustin: Dieses Hotel hat eine direkte Strandlage und einen direkten Zugang zur Promenade. Dies ist ein Erwachsenenhotel.\r\nHotel Lopesan Costa Meloneras in Meloneras: Das mit viel Liebe zum Detail gestaltete Hotel hat eine ruhige Lage direkt am Leuchtturm. Zum Strand sind es ca. 300m.  \r\n\r\nFür Golfsportler:\r\nHotel Sheraton Salobre Golf in El Salobre: Dieses Hotel hat ein ganz besonderes Design in einer ruhigen Gegend. Gleich nebenan ist ein 36 Loch Golfplatz für den anspruchsvollen Golfer. Aber auch Schnuppergolf wird hier angeboten. Tipp – lassen Sie sich von der Balancewelt überraschen.\r\n\r\nFür Kultur-und Sprachinteressierte:\r\nHotel Reina Isabel in Las Palmas: Dieses komfortable Hotel mit seiner Dachterasse bietet einen imposanten Blick über die Stadt und liegt direkt an der Promenade mit dem angrenzenden feinsandigen Canteras Strand. Ebenso bietet das Hotel einen schönen Wellnessbereich.\r\n\r\nWäre das nicht etwas für Sie? Ich freue mich schon, Sie bei uns im Büro begrüßen zu können.\r\n \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Gran Canaria","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"9.9361075000000","latitude":"53.5445273000000","title":"Queen Mary 2","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129203359_0ad0ee791f0dce2683fff30c45b17b87\/qm2lesen.JPG","filename":"Queen_Mary_2","text":"Ich habe die Queen Mary 2 - die \"Königin der Meere“ persönlich auf einer Kurzreise von Hamburg nach Southampton kennengelernt. Meine Erwartungen an den legendären Ocean Liner waren sehr hoch und wurden nicht enttäuscht. Alleine der Anblick des riesigen Schiffes mit dem spitzen Bug und der schlanken Silhouette im Hafen ist atemberaubend.\r\n\r\nNach dem gut organisierten Check-In kommen Sie gleich in die imposante, stilvoll - elegante Grand Lobby mit der großen Freitreppe mitten im Schiff. Nachdem Sie sich auf Ihrer Kabine eingerichtet haben, empfehle ich Ihnen, einen Rundgang übers Schiff zu machen. Trotz der Größe finden Sie sich mit ein wenig Orientierungssinn sehr gut zurecht. Besonders schön fand ich die große Bibliothek mit Blick aufs Meer (auch deutschsprachige Bücher sind hier vorhanden und können ausgeliehen werden). Auf insgesamt 12 Decks bietet die Queen Mary 2 viele Möglichkeiten, um jeden Tag zu einem besonderen Tag zu machen. Ob Vorträge, Five -o- Clock Tea, Wellness (mit Sauna oder Massagen), Tanzkurs, Bingo oder ein Casinobesuch, es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, so dass es auch an Seetagen nicht langweilig an Bord wird. Die Informationen erhalten Sie in Ihrem Tagesprogramm.\r\n\r\nFür die Überfahrt habe ich in einer Balkon-Kabine gewohnt, die einen metall-ummantelten Balkon hatte. Die gemütliche Kabine ist ca. 25 qm groß, mit einem Kingsize-Bett ausgestattet (auf Wunsch auch als getrennte Betten möglich), ein Sofa, hat Du\/WC, einen Kühlschrank, Safe, TV, Telefon, 24 Std- Kabinenservice, Bademantel. Bei der Auswahl der Kabinen-Nr. sollten Sie auf die Lage in Fahrtrichtung achten – auf der Steuerbordseite hatte ich Blick nach Norden zur Hafencity, Blankenese usw.. Den Begrüßungssekt haben wir uns beim Auslaufen schmecken lassen. Bei einer längeren Reise würde ich eine Balkon-Kabine auf den oberen Decks vorziehen, da diese eine Glasverkleidung haben. So können Sie den Ausblick auch aus den gemütlichen Deckchairs genießen.\r\n\r\nZum Abendessen habe ich an einem 4er Tisch im Britannia Restaurant gesessen und die hervorragende Küche der Queen Mary 2 bei exzellentem Service genossen. Obwohl die Bordsprache Englisch ist, gibt es eine ganze Menge deutschsprachiger Serviceleistungen: Bordnachrichten, Tagesprogramme, Menükarten, deutschsprachige Hostessen und Crewmitglieder. Besonders bei den Hamburg - Abfahrten gibt es ein erweitertes deutschsprachiges Bordprogramm und deutschsprachige Landausflüge in allen Häfen. Die Borddurchsagen erfolgen neben Englisch auch in deutscher Sprache. Noch ein paar Worte zur Garderobe an Bord: tagsüber sind Sie im klassisch-legeren Stil immer richtig gekleidet. Für die Abendveranstaltungen finden Sie im Programmheft oder vor Abreise in dem Reiseprogramm eine Garderobenempfehlung – Formal: Smoking oder dunkler Anzug mit Krawatte für die Herren, Abend- oder Cocktailkleid für die Damen – Informal: Jackett (Krawatte nach Wunsch) für die Herren, Cocktailkleid, Kostüm oder Hosenanzug für die Damen. Jeans sind nicht erwünscht. Auf der Kurzreise gibt es keinen formellen Abend!\r\n\r\nUnd wenn Sie noch mehr Zeit haben, kombinieren Sie diese Reise noch mit einem Aufenthalt in London. Na habe ich Sie neugierig gemacht? Melden Sie sich gerne bei mir!    \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Nordland ab Hamburg","travelreportInfo2":"CUNARD","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Kreuzfahrt"},{"longitude":"-82.3535156875000","latitude":"23.1403586060000","title":"Bienvenidos a Cuba!","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129153441_ec2024300a393863847fa2a7e6b0ef5a\/autosstrassegebaeude.JPG","filename":"Bienvenidos_a_Cuba","text":"Kuba ist Musik - Kuba ist Kultur - Kuba ist bester Rum -  Kuba ist die alte Dame Havanna - Kuba ist Lebensfreude - Kuba ist die Perle der Karibik!\r\nDas ist das Motto unserer Reise vom 02. – 10.12.2012 mit Thomas Cook. Auf dieser Reise habe ich den Osten und den Westen Kubas kennengelernt:\r\n\r\n\u200bPlaya Pesquero und Guardalavaca als Badedestinationen – hier mein Tipp: Hotel Playa Costa Verde****+\r\n\r\nAls Ausflugmöglichkeiten bieten sich in dieser Region an: Baracoa mit dem Humboldt Nationalpark oder Santiago de Cuba, die heimliche Hauptstadt. Hier hat Fidel Castro vom Balkon des Rathauses am Parque Cespedes das siegreiche Ende der Revolution bekannt gegeben. Genießen Sie einen Mojito bei Sonnenuntergang auf der Dachterrasse des Hotels Casa Grande mit Ausblick auf die Kathedrale, und die Casa de Diego Velasquez. Vielleicht bleibt auch Zeit für das Karnevalsmuseum oder die Festung Castillo del Morro. Auch einen Spaziergang über die Strasse la Ramada sollten Sie nicht versäumen.     \r\n\r\nDas Highlight der Reise ist der Aufenthalt in Havanna: Fahren Sie mit einem Oldtimer in die Altstadt – seit 1982 UNESCO Weltkulturerbe. Besonders sehenswert: der Palacio de los Capitanes Generales, der ehemalige Gouverneurspalast, das Castillo de la Real Fuerza, das Capitolio, die Kathedrale San Cristobal, das Gran Teatro de La Habana und der ehemalige Präsidentenpalast (heute Revolutionsmuseum). Tauchen Sie in das kubanische Leben ein, trinken Sie einen Daiquiri in der Kneipe, in der auch schon Ernest Hemingway gesessen hat. Buchen Sie am besten ein Hotel direkt in der Altstadt, damit Sie vieles zu Fuß unternehmen können. Hotelempfehlung  für Havanna: Iberostar Parque Central *****.  Das Hotel  besteht aus 2 Gebäuden mit Einrichtung in unterschiedlichen Stilen, beide Gebäude haben eine Dachterrasse mit Pool, auf der Sie wunderbar entspannen können und einen sensationellen Ausblick über die Stadt genießen. Ausflugstipp ab Havanna: Tagestour in das Vinales-Tal.     \r\n\r\nZum Relaxen nach dem Aufenthalt in Havanna oder einer Rundreise (hier werden viele unterschiedliche Touren angeboten) empfehle ich einen Aufenthalt in Jibacoa, wenn Sie es ganz ruhig mögen – Tipp: Hotel Breezes Jibacoa **** oder einen Aufenthalt in Varadero im Hotel Melia Peninsula Varadero ****+ oder im  Hotel Iberostar Varadero *****\r\n\r\nKonnte ich Sie auf den Geschmack bringen?\r\nFür mehr Informationen besuchen Sie mich doch einfach im Karstadt Reisebüro.\r\nIch freue mich auf Sie!!\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Kuba","travelreportInfo2":"Atlantische K\u00fcste \/ Norden","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"13.6918000000000","latitude":"54.3769800000000","title":"R\u00fcgen... Wellness und Mehr","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129140301_b14ac48fe24734f2ed8ba198cb24fe53\/hunde-strand.jpg","filename":"Ruegen_Wellness_und_Mehr","text":"Der Reiz der größten deutschen Insel beruht auf der vielfältigen Landschaft, die durch eine interessante Flora und Fauna, lange Sandstrände und die berühmten Kreidefelsen des „Königstuhls“ gekennzeichnet sind.\r\n\r\nEs gibt auf Rügen zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, wie z.B. die Leuchttürme am Kap Arkona, Binz als größten Badeort der Insel oder das Jagdschloss Granitz. Auch für einen Urlaub mit Kindern bietet Rügen Vielerlei: lohnenswert ist eine Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn „Rasender Roland“ oder ein Besuch auf dem „Karls“-Erlebnishof.    \r\n\r\nIch habe im September 2013 insgesamt drei Nächte auf Rügen im Ostseebad Sellin verbracht. Sellin ist besonders bekannt durch die traditionsreiche und unter Denkmalschutz stehende Wilhelmstrasse, die vorbei an restaurierten Villen im Stil der Bäderarchitektur direkt an der prachtvollen Seebrücke und am weißen Sandstrand endet. Unser gebuchtes Hotel Travel Charme Kurhaus Sellin liegt direkt oberhalb der Seebrücke am Beginn der Wilhelmstraße. Insgesamt hat das Hotel nur 96 Zimmer und Suiten, so dass eine sehr persönliche und aufmerksame Atmosphäre herrscht. Lassen Sie sich im hoteleigenen Restaurant mit Blick auf die Seebrücke durch regionale und saisonale Spezialitäten verwöhnen oder erholen Sie sich nach Ihrem Ausflugstag  im gemütlichen Wellness-Bereich in der Sauna oder im Dampfbad. Ich empfehle Ihnen ein Zimmer mit Meerblick zu buchen. Alle Zimmer in diesem Hotel verfügen über einen Balkon, so dass Sie bei schönem Wetter den herrlichen Blick in Richtung Strand und Seebrücke genießen können.\r\n\r\nBesonders gut hat uns der Besuch des Restaurants auf der Seebrücke in Sellin gefallen. Genießen Sie regionale oder auch italienische Spezialitäten mit einem traumhaften Blick auf die Ostsee!\r\n\r\nBei weiteren Fragen berate ich Sie gerne. Ich freue mich auf Sie!\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Insel R\u00fcgen","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Badeurlaub"},{"longitude":"13.7320782000000","latitude":"48.5070212000000","title":"Die sch\u00f6ne ARosa Donna","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129204727_ab255035f3b9fabe67af56de374c3e6d\/arosaschiff.jpg","filename":"Die_schoene_A_Rosa_Donna","text":"In der Vorweihnachtszeit hatte ich das Vergnügen, dem hektischen Treiben zu entfliehen und für Sie das Flusskreuzfahrtschiff A-Rosa Donna auf der Donau Route kennenzulernen.\r\n\r\nDie Anreise erfolgt entweder in Eigenregie – mit Parkplatzbuchung- oder ganz bequem mit der Bahn bis Passau. Dem folgt ein kurzer Transfer bis zum Schiff. An Bord werden die Damen von der Crew mit einer Rose begrüßt, für die auf der Kabine auch schon eine Vase bereit steht.\r\n\r\nSie erwartet eine großzügige, komfortable, farblich freundlich gestaltete Kabine. Für die Garderobe empfehle ich legere Kleidung, wenn Sie mögen auch gerne schick. Die Küche bietet jeden Tag neue themenorientierte Köstlichkeiten in Buffetform.\r\n\r\nAuf dieser Weihnachtsmärkte-Tour bzw. auf den Kurztouren können Sie die Städte Wien und Linz auf spannenden Ausflügen kennenlernen. Die Weihnachtsmärkte müssen Sie unbedingt besuchen. Sie sind so wunderbar illuminiert und es gibt so viele Köstlichkeiten. Da das Schiff knapp 2 Tage in Wien liegt, hat man genügend Zeit für eigene Erkundungen.\r\n\r\nAuch an Bord wird es nicht langweilig. Genießen Sie eine Massage oder eine Beautyanwendung vom fachkundigen Personal oder entspannen in der verglasten aber sichtgeschützten Sauna. Wer es sportlich mag, kann sich im Fitnessbereich an einem der Cardiogeräte austoben.\r\n\r\nAuch zwischendurch sorgt die Crew gerne mal für Überraschungen. Z.B. hat das Plätzchenbacken sehr viel Spaß gemacht. Dick eingemummelt können Sie auch mit einem Punsch oder Glühwein an Deck die Landschaft an sich vorüberziehen lassen. Es ist so interessant und herrlich beruhigend - man könnte hier stundenlang verweilen.\r\n\r\nDen Abend können Sie bei Life Musik ausklingen lassen oder auch das Tanzbein schwingen. Die Arosa Schiffe sind ebenso auf dem Rhein, Main, Mosel und der Rhone unterwegs und bieten für jeden etwas. Es sind sowohl Kurzreisen als auch lange Touren bis zum Schwarzen Meer möglich. Sehr interessant ist auch eine Reise auf der Rhone. Hier fahren Sie ab Lyon durch die schöne Provence und Camargue.\r\n\r\nNeu bei A-Rosa sind die Aktiv-Verwöhnpakete: Dieses beinhaltet eine Getränkepauschale, bis zu 9 frei wählbaren Ausflügen (je nach Reisedauer), Teilnahme am Spezialitätenabend, upgrade in die 1. Klasse der Bahnanreise und weitere Annehmlichkeiten und Überraschungen.\r\n\r\nFazit:\r\nSie werden sich auf einem A-Rosa Schiff sehr wohl fühlen. Sei es die Herzlichkeit der Crew, die spannenden Ausflüge, die kulinarischen und seelisch verwöhnenden Genüsse werden dazu führen, dass diese Reise Sie begeistern wird.\r\n\r\nHaben Sie Lust bekommen?\r\nDann kommen Sie zu mir ins Karstadt Reisebüro -  ich berate Sie gerne.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Donau","travelreportInfo2":"A-ROSA","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Kreuzfahrt"},{"longitude":"19.8077595000000","latitude":"39.5933068000000","title":"Korfu... die gr\u00fcne Perle im Mittelmeer","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129150046_6ae16db15e5a70d920fadf3cb4ad4e13\/frau-hut-kokosnuss-meer.jpg","filename":"Korfu_die_gruene_Perle_im_Mittelmeer","text":"Klimatisch, landschaftlich und auch kulturell kann man Korfu als Unikat in Griechenland bezeichnen. Die ca. 100km lange Insel gehört zu den Ionischen Inseln und ist der am westlichsten gelegene Punkt in Griechenland.\r\n\r\nDie Insel bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Landschaften: uralte Olivenbäume, die Steilküste im Norden und traumhafte Sandstände im Süden sind nur einige Merkmale der abwechslungsreichen Insel.  \r\nWir haben das facettenreiche Korfu mit dem Mietwagen erkundigt, den wir schon von Deutschland aus gebucht haben. So haben wir z.B. einen Ausflug nach Korfu-Stadt unternommen und dort die einzigartige Mischung aus venezianischem, britischem und griechischem Flair kennengerlernt. Wir sind gemütlich durch die kleinen Gassen der Altstadt gebummelt, haben uns mit Blick auf das kristallklare Mittelmeer mit typisch griechischen Spezialitäten gestärkt und anschließend die hoch über der Stadt gelegene alte Festung bestiegen. Ein weiteres Highlight, das kein Korfu Besucher verpassen sollte, ist das Achillion, die ehemalige Sommerresidenz von Kaiserin Sissi und von Korfu-Kennern gerne als schönste Villa der Insel bezeichnet.\r\n\r\nMeine Hotelempfehlung für Korfu ist das „LTI Grand Hotel Glyfada“. Dieses sehr gepflegte 4,5 Sterne Hotel liegt direkt am feinen Sandstrand des kleinen Ortes Glyfada. Die Anlage ist im Winter 2010\/11 komplett renoviert worden und bietet seinem Gast eine Wohlfühlatmosphäre in einer wunderbar grünen Umgebung. Ob jung oder alt, Faulenzer oder Sportbegeisterter – hier kommt jeder  Urlauber auf seine Kosten. Mein Tipp: Unbedingt ein Zimmer mit Meerblick buchen, denn was gibt es Schöneres als mit einem guten Glas Rotwein vom Balkon aus den Sonnenuntergang zu genießen.\r\n\r\nIch hoffe, dass ich Sie ein wenig neugierig auf die „grüne Perle im Mittelmeer“  machen konnte und stehe Ihnen jederzeit gerne bei der Planung Ihrer  persönlichen Traumreise zur Verfügung.\r\nYASOU!! (auf Wiedersehen) \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Griechenland","travelreportInfo2":"Korfu","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Aktivurlaub"},{"longitude":"10.4589840000000","latitude":"53.2903220000000","title":"L\u00fcneburger Heide... Wellness im Best Western Premier Castanea Resort","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129144405_fcd787e125e851a25371e5e5848712cd\/massageschokolade-1.jpg","filename":"Lueneburger_Heide_Wellness_im_Best_Western_Premier_Cas","text":"Um dem Alltag einmal zu entfliehen, empfehle ich Ihnen ein Wochenende im exklusiven 4-Sterne Superior Hotel Best Western Castanea Resort.\r\n\r\nIdyllisch eingebettet in die Lüneburger Heide, am grünen Stadtrand von Lüneburg, liegt das Hotel inmitten eines erstklassigen Golf Course, der von den Gästen genauso geschätzt wird wie das exklusive Spa.\r\n\r\nNach nur kurzer Anreise aus dem Norden beziehen Sie zuerst die harmonisch, stilvoll und komfortabel ausgestatteten Zimmer.\r\n\r\nReisen Sie als Gruppe, vermerken Sie bei Buchung gerne den Wunsch „Zimmer mit Verbindungstür“ und Ihr gemeinsames Wochenende mit Freunden \/ Freundinnen wird zu einem unvergesslichen Erlebnis.\r\n\r\nEin Saunatuch und Leihbademantel warten bereits auf Sie: entdecken und erleben Sie den Wellness–Spa–Beautybereich auf 1500 qm mit Innenpool, Finnischer Sauna, Balnearium, Ruheraum, Erlebnisdusche, Fußbad und noch vielem mehr oder entspannen Sie bei einer Ihrer im Vorwege gebuchten Anwendungen wie z.B. der Kräuterstempelmassage, Serailbad, Hamam, Shiatsu, Lomi-Lomi-Massage…\r\n\r\nGenießen Sie im Anschluss daran den Abend bei einem gemütlichen Abendessen in Form eines 3-Gang-Menüs oder Dinnerbuffet im Boulevard-Restaurant und lassen Sie diesen ausklingen im Kaminzimmer oder an der Fairway-Bar, an der zur Dämmerstunde köstliche Cocktails gemixt werden.\r\n\r\nAlternativ fahren Sie in das ca. 6 km entfernte Lüneburg und erleben die historische Altstadt.\r\n\r\nAm Tag der Abreise stehen Ihnen die Zimmer bis mittags zur Verfügung und Sie haben die Möglichkeit, die letzten Stunden nochmals im Castanea-Spa zu geniessen.\r\n\r\nIch bin mir sicher, dieser Aufenthalt wird nicht der Letzte im Castanea Resort gewesen sein.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"L\u00fcneburger Heide","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Wellnessurlaub"},{"longitude":"8.2921063000000","latitude":"54.8460897000000","title":"Faszination Sylt","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180108080746_74c51f339771dcd82e217ab803717250\/kinderstrandhund.jpg","filename":"Faszination_Sylt","text":"Die Vielfalt der Insel ist es, die sie so einmalig macht. Sie erreichen Sylt am einfachsten über den Hindenburgdamm, per Bahn oder mit dem Autozug. Letzteres ist nicht nur spannend, sondern vermittelt einem schon ein  gewißes Urlaubsgefühl.\r\n\r\nIn der Mitte der Insel befindet sich das impulsive Westerland. Egal ob Sport-Events, Musik-Highlights, Shoppingbummel oder Beachparty – hier ist immer was los. Auch das Wellness-Angebot (z.B. im Syltness-Center) lässt keine Wünsche offen. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sollten Sie im Aquarium einen Gang durch den Unterwassertunnel wagen oder in dem Freizeitbad „Sylter Welle“ richtig Spaß haben.\r\n\r\nSehr sehenswert ist das “Morsum Kliff“ mit grandiosen Gesteinsformationen im Osten der Insel. Hörnum ist Sylts sonniger Süden. Von hier aus unternehmen Sie doch mal eine Fahrt mit einem Ausflugsschiff zu den Seehundbänken.\r\n\r\nErwähnen möchte ich auch den mondänen Ort Kampen. Hier bummeln prominente Gäste, Urlauber und Sylter an den Schaufenstern exklusiver Marken. Ein kleiner Geheimtipp: Genießen Sie Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen in der „Kupferkanne“.\r\n\r\nDies sind nur einige von wesentlich mehr sehenswerten Orten der Insel. Entdecken Sie Ihren Lieblingsplatz! Gönnen Sie sich lange ausgedehnte Spaziergänge an den weiten und breiten Stränden umgeben von Dünen und  imposanten Kliffkanten.\r\n\r\nUnterkünfte gibt es je nach Bedarf:\r\nSehr empfehlen kann ich das Dorfhotel in Rantum.\r\nAm Rande des Naturschutzgebietes sind hier 12 Häuser in die Landschaft integriert und in Appartements aufgeteilt. Diese sind modern ausgestattet und in jedem Appartement befindet sich ein Kamin. Ob zu Zweit oder mit der großen Familie – hier fühlt man sich sehr gut aufgehoben. Sehr viel Entspannung bietet der Spa Bereich mit dem Hallenbad, Saunen und dem vielseitigen Anwendungsprogramm. Auch die Kinder kommen hier nicht zu kurz. Für die Kleinsten ab 8 Monaten wird eine Krabbelstube angeboten. Im Kinderclub sind Kinder von 3 bis 9 Jahren herzlich willkommen. Mit einem großen abwechslungsreichen Programm oder dem Spielplatz haben die Kinder viel Spaß. Im Jugendclub können sich Kinder bis 14 Jahre austoben – ob mit Billard, Tischtennis, Indoor-Kletterwand oder Wassersport. Zu bestimmten Terminen bietet „Hannover 96“ eine Fußballschule an, was ein tolles Erlebnis für die Kinder ist.\r\n\r\nFazit: Durch die Vielseitigkeit, die imposante Natur und die langen, breiten Strände ist die Insel das ganz Jahr über einen Urlaub wert.\r\n\r\n\r\n\r\n \r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Nordseeinseln","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Badeurlaub"},{"longitude":"-7.9721306375000","latitude":"31.6327255045000","title":"Robinson Flair aus 1001 Nacht... Agadir und Riad Zakaria","image":"\/docs\/user\/84000\/_img\/20180129142058_6a249581078e95b4705f184664cfdac4\/olivenstand-im-souk.jpg","filename":"Robinson_Flair_aus_1001_Nacht_Agadir_und_Riad_Zakaria","text":"Der Robinson Club Agadir liegt ruhig, direkt am Atlantik, neben dem Königspalast am südlichen Ende der Hotelzone. Es ist die einzige Anlage mit direktem Zugang zum ca. 8 km langen, flach abfallenden Sandstrand. Sie können am Strand entlang bis zum neuen Yachthafen von Agadir spazieren gehen, oder über die frisch angelegte Promenade, die in der Nähe beginnt.\r\n\r\nDer Club ist sowohl für Singles und Paare, aber auch für Familien mit Kindern gut geeignet.\r\n\r\nDas Hauptgebäude ist einem marokkanischem Riad nachempfunden, hier liegen die Hauptbar, das große Theater, das maurische Cafe und der Nite Club. Hinter dem andalusischen Garten finden Sie den Basar, das Atelier und den großen Fitnessbereich mit Fitness-Studio, Group Fitness und dem Indoor - Cycling - Raum. Auch das Hauptrestaurant, mit großer Außenterrasse ist hier zentral gelegen. Eine Ebene tiefer liegt der große Poolbereich mit vielen Liegen. Durch den Garten erreichen Sie das Wellfit-Spa. Meine Empfehlung: entspannen Sie doch bei einem marokkanischem Hamam oder einer Berber-Massage mit Arganöl.\r\n\r\nFür Sportbegeisterte bietet der Robinson Club Agadir gute Möglichkeiten zum Golfen, allein 3 Golfplätze liegen in 10 min Entfernung. Das Wassersport-Revier ist ideal fürs Wellenreiten. Beachvolleyball, Tennis und Groupfitness mit Step, Aqua Fit und Nordic Walking sind weitere Aktivitäten. Im Wellfit-Spa finden Sie ein Hallenbad, die finnische Sauna, ein Sanarium und bei Pilates und Stretch & Relax die Gelegenheit, für Körper, Geist und Seele etwas zu tun.\r\n\r\nKulinarisch kommen Sie im Club Agadir auch auf Ihre Kosten: die Vollpension beinhaltet das umfangreiche Frühstücksbuffet mit Kaffeespezialitäten, ein Langschläfer-Frühstück, das Mittagessen - meistens im Strandrestaurant, Snack - Line, Abendessen mit internationalen Buffets und marokkanischen Spezialitäten wie Couscous und Tajine, abschließend der Mitternachtssnack. Das Spezialitätenrestaurant \"Das Edel Le Taj\" (kostenpfl.) ist tageweise geöffnet und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit einem Menü verwöhnen zu lassen, bei einem tollen Ausblick von der Dachterrasse.\r\n\r\nIch habe den Aufenthalt im Club Agadir mit 2 Tagen in Marrakesch – im Robinson Riad Zakaria - kombiniert. Es hat sich wirklich gelohnt! Auf der Fahrt durch den hohen Atlas haben wir verschiedene Landschaften gesehen: schroffe rötliche Felsen, bewaldete Hügel, karge, wüsten Flächen, aber auch Landwirtschaft mit Weinanbau, Melonenfeldern und Zuckerrohr. Das Überraschendste waren schwarze Ziegen, die auf Arganbäumen herumgeklettert sind, um die Arganfrüchte zu fressen. Aus den Nüssen des Arganbaumes wird das hochwertige Arganöl gewonnen, das hier Bestandteil von vielen Kosmetika ist, aber auch in der Küche eingesetzt wird. Nach ca. 3,5 Stunden bin ich in Marrakesch angekommen.\r\n\r\nDer Riad Zakaria befindet sich inmitten der Altstadt von Marrakesch. Zur Begrüßung gibt es frisch gepressten Orangensaft oder einen Thé al la Menthe. Der Riad ist ein 3-stöckiges historisches Haus, in dem sich die 14 Zimmer und Suiten um den Innenhof verteilen. Die Zimmer sind orientalisch eingerichtet, geräumig und mit vielen marokkanischen Details dekoriert. Die große Dachterrasse lädt mit vielen Sitzbänken zum Verweilen ein und bietet einen tollen Ausblick auf die Stadtsilhouette mit dem Bergen des Hohen Atlas im Hintergrund.\r\n\r\nViele Sehenswürdigkeiten sind fußläufig erreichbar. Die Koutoubia - Moschee mit dem höchsten Minarett der Medina, der prächtige Palast El-Bahia, die Koran-Schule \"Medersa Ben Youssef\" oder die Saadier-Gräber. Der große Palais Badil dient im Sommer als Kulisse für das Musik-Festival, ist aber auch Heimat von vielen Störchen. Zum Jardin Majorelle sind wir mit dem Taxi gefahren. Bitte den Fahrpreis immer vorher aushandeln. Die Rezeption gibt gerne Auskunft, wie viel eine Fahrt kosten darf. Der Garten ist eine Oase der Ruhe und ist von Yves Saint-Laurent restauriert worden.\r\n\r\nDas Highlight von Marrakesch ist für mich der große Gaukler-Platz \"Jemaa-El-Fna\". Am späten Nachmittag werden hier viele kleine Garküchen aufgebaut, es kommen Schlangen-Beschwörer mit den orientalischen Flöten, Geschichten-Erzähler und viele Händler. Ein Festival für die Sinne! Hinter dem Platz beginnt der große Souk, in dem Sie u. a. Gewürze, Lederwaren, Keramik, bestickte Pantoletten, orientalische Vasen und Leuchter kaufen können. Handeln ist hier ein Muss!\r\n\r\nDen letzten Abend in Marrakesch haben wir im Restaurant \"Dar Essalam“ ausklingen lassen, bei einem tollen\r\n4-Gänge-Menü mit vielen Spezialitäten, Kerzenschein, marokkanischer Musik und Bauchtanz - in einem alten Palais mit vielen unterschiedlichen Salons, die schon Alfred Hitchcock als Filmkulisse gedient haben. Die Rückfahrt zum Club Agadir am nächsten Morgen dauerte nur 2,5 Stunden, da endlich die Autobahn eröffnet worden ist. Nun ist Marrakesch viel dichter an Agadir herangerückt.\r\n","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Marokko","travelreportInfo2":"Landesinnere","type":"travelreports","subtype":"marker_full","category":"Badeurlaub"}],"maxZoom":4}